Sonntag, 12. November 2006

Blaeterregen

Nach dieser Maloche gestern mitm Fahrrad hab ich mir heute ein Tuktuk genommen. Sonst wird man da an jeder Ecke angehauen. Aber der Typ, den ich im Guest House bekommen hab, fand das irgendwie garnicht so prall. Aber egal. Wir los und dann musste er erst nochmal hier anhalten und Kippen holen und da nochmal was anderes machen und dann gings los. Aber das sind hier ja nicht so Tuktuks wie in Thailand, so Dreiraeder mit Motor, sondern normale Mopeds, die auf dem "Ruecksitz" so eine Anhaengerkupplung montiert haben. Da wird dann der Anhaenger, in dem man sitzt draufgesteckt und *eigentlich* erst mit einer mords UInterlegscheibe, dann mit einer ordentlichen Mutter fixiert. Obendrauf kommt dann noch ein Sicherungsstift, damit sich die Mutter nicht lockert und man dem von der Kopplung huepft und dadrueber noch ein Plastikhaeubchen (und obendrueber noch das Zelt vom Zirkus Sarasani). Nur meiner ist nur mit Sicherungssplint gefahren - und mir hinten drin. Also keine Mutter und keine Unterlegscheibe und kein Haeubchen. Und das wackelte dann auch ganzschoen. Kaum in Angkor Wat meinte der dann auch ich solle mal rein gehen und er wuerde schnell nach Hause fahren und das Ding holen in zwei Stunden wuerden wir uns wieder hier treffen. Zwei Stunden? hab ich gemeint, weil ich mir dachte, der ist doch nie nach zwei Stunden wieder da. Dann ging das bisschen hin und her, aber ne Stunde wuerde ihm nicht reichen. (Lebte ja nur ganz in der Naehe...) Ich solle dann schonmal zum naechsten Tempel laufen und er wuerde mich dort treffen. Ne Buerschen, so ham wir nicht gewettet. Bin gestern so rumgeeiet, da zahl ich doch heute nicht fuer's Tuktuk, um dann zum naechsten Tempel zu laufen. Also 1,5h. Im Endeffekt haette ich auch leicht noch mehr Zeit im Tempel "totschlagen" koennen und bin dann nach 2h raus. Da stand der Bub dan und hat mich an seinen Kumpel vermittelt. Der war auch happy, den Deal zugeschanzt zu bekommen. $12 bis Sunset.
War dann ne top Sache. Hab ihm mal noch ne Cola mitgebracht als ich mir eine geholt hab. Fand er gut. Wobei: Am Hungertuch nagen koennen die Jungs, die diese Touren fahren nicht. Der hatte ein ordentliches Handy. Und als ich gefragt hab, was das denn hier so kostet ein Haendi das andere anrufen meinte der so 500 Riel die Minute (4.000 Riel sind 1 USD - naja eigentlich 3.800 aber das kann hier niemand rechnen).
Ich war neben ein paar kleineren noch in dem Ta Phrom Tempel. Cooles Ding. Hat mir am besten gefallen. Das ist der in dem Angelina Jollie (oder wie auch immer die sich schreibt) in Tomb Raider eine Lotusbluete pflueckt... Total verwunschnes Ding in dem riesen Baeume mit 2,5m dickem Stamm auf den Mauern und Daechern stehen. Sehr surreal!
Zum Sonnenuntergang bin ich heute noch hoch auf den Berg vom Tempel Phnom Bakheng. Zusammen mit 2.000 anderen - meisst Koreaner. Von denen gibt es hier unheimlich viel. War nicht sooo der Bringer. Der Himmel wird nicht wirklich bunt. Das Licht wird einfach nur blasser und irgendwann ist die Sonne dann weg. Und dann hat man noch eine halbe Stunde und dann ist es stockfinstere Nacht.
Oh, und dann mach ich heute den letzten Schritt von so einer wahnsinnssteilen Treppe aussen am Tempel runter, und da kracht mir die Aushaengung von meiner Tasche an der Seite ab und das Ding plumpst auf den Sandboden. Was ein Mehl! Haette ja auch bei der ersten Stufe von oben runter sein koennen. Mein Foto waere dann deutlich vor mir unten gewesen... Das lehrt einem Demut - dass man seinen armen Tuktukfahrer nicht so unter Druck setzen soll wenn's eh nicht so pressiert.
Hab ich mir vorhin hie auf dem Markt fuer Siem Reap Preise (und die sind offenbar doch ein gutes Stueck ueber normalen Kambodga-Preisen) eine neue Tasche von "North Face" gekauft. Diese war eh mittlerweile arg zerlumpt und wollte eigentlich ausgemusstert werden. Nettes Ding - fuer $10...
Morgen mach ich weiter nach Phnom Penh. Man koennte zwar locker noch einen Tag hier machen, aber es gibt bis Da Nang bestimmt noch einiges zu sehen. Allein in Phnom Penh den Koenigspalast und die Silber Pagode. Wollte ja eigentlich mit dem Boot fahren. das ist aber genauso schnell (jetzt, wo die neue Strasse fertig ist, bzw. die alte neu gemacht ist), man hockt nur drinnen im AirCon, kann nicht an Deck (ist so ein Fast Boat wie von Cat Bai zurueck) und kostet 23, wo man im Bus fuer 8 unterwegs ist. Da mach ich lustige Bootsfahrt doch lieber von PP den Mekong runter nach Vietnam rein. Da gobt's auch was, hab ich schon gesehen.

p.s.
Ich les eure Kommentare ja auch und allsemal schreib ich dann noch einen Kommentar zum Kommentar. Schaut also ruhig auch da nochmal rein. Nur ob ich eure Kommentare zu Kommentaren zum Kommentar noch lese und kommentiere - ich weiss ja nicht. Da lohnt sich vielleicht mal ein neuer Thread (also Kommentar zu einem aktuellen Post).
p.p.s.
Heute waren es nur 28 Grad im Schatten, aktuell vielleicht so 25. Kuschelig!
p.p.p.s.
Und fast haette ich noch vergessen, weshalb ich den Post so genannt hab, wie er heisst.
Als ich hier heute durch Ta Phrom gegangen bin roch's richtig nach Herbst (ist es hier ja auch). Nur dass es halt nich 14 Grad hat, wie bei uns oder 21 an einem besonders schoenen Herbsttag, sondern eben knapp 30. Irgendwann dachte ich ploetzlich, es faengt an zu regenen. War aber keine Wolke am Himmel. Und da hab ich's gemerkt. Das Geraeusch kam von zig Blaettern, die aus den Kronen dieser Dschungelriesen runterfielen. Klar, an so nem Ding ist ordentlich was dran, da kann auch ordentlich was auf einmal runterkommen. Und das nahm garkein Ende mehr. Wenn man da so hoch geguckt hat war staendig ueberall alles voll mit Blaettern, die zur Erde gesegelt sind. Ob die wohl Richtung Winter alle ihre Blaetter abwerfefn? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Das waeren ja *Berge* Die armen Jungs und Maedles, die das hier dann immer schoen alles zusammenrechen!

2 Comments:

Anonymous Pa der Vadder said...

Hi Jan,

das ist schon komisch: Deine Berichte nach dem Beitrag "Wieder auf der Leine", also beginnend mit den 4 Bilderserien, kommt bei uns nicht "normal" im Anschluss an die vorangegangenen Blogs ... wir müssen rechts bei "Archives" den November anklicken, dann kommts. Wie gesagt: komisch ...

Die Wahnsinnsbaeume, die da auf den Tempeln und Mauern wachsen, sind zumindest zum Teil Wuergefeigen, gar nicht sooo entfernte Verwandte des aus dem Wohnzimmer bekannten Ficus Benjaminus. Solche Feigen gibt's jede Menge ... und die Wuergef. heisst so, weil sie sich quasi wuergend um das herumschlingt, was sie hält.

Als die Franzosen zu Zeiten Indochinas, als die sich hier im 19. Jahrhundert haeuslich einrichteten, Angkor entdeckten -damals war's vom Dschungel, auch von Wuergefeigen, total ueberwuchert-, legten die so einigermaßen alles frei (fast alles) und fällten hierbei auch solche Wuergefeigen und entfernten die Riesenwurzeln, um die Mauern freizulegen. Woraufhin denen die Mauern einkrachten.

Drum: wo eine Wuergefeige eine Mauer zusammenhält, lässt man sie -die Wf.- heutzutage stehen.

Apropos Herbst: ob die die Blätter wegschaffen? Kannst ja 'mal fragen ... oder Dich anbieten - so für fünf $ pro Tag ... Unsere Temperaturen hier liegen inzwischen nur noch bei herbstlichen 6 - 10 Grd., also nix mehr zwansisch ...

In Phnom Penh wohnten wir damals im Hotel Royal Phnom Penh, feiner Schuppen. Schräg gegenüber kauften wir Schnaps, der war billiger als Bier! Und man kann dort über den Fluss rüber fahren, da gibt's ein (oder mehrere?) neue(s) Viertel mit Kneipen, so riesig wie ein Münchener Biergarten ... echt abgefahren, da sitzen die Leute im Freien an großen Tischen so für 8 oder 10 Leute, und Bier wird in der Kanne serviert !

Womit wir wieder 'mal beim Thema wären - PROST !!!

6:03 PM  
Blogger Jan on Tour said...

Ou, das mit den Posts kann daran gelegen haben, dass ich die letzten Male nicht das glaze Blog neu veroeffentlicht habe (was auch immer das dann im einzelnen bedeutet) sondern nur meine Posts hinzugefuegt habe.
Da hat's offenbar den Index nicht richtig aufgebaut. Sollte jetzt aber wieder funktionieren.
-
Ich glaub, ich hab es so eingestellt, dass man nur die letzten 10 Tage oder so auf einmal sieht. Kann mich aber auch irren.

1:39 PM  

Kommentar veröffentlichen

<< Home