Sonntag, 9. Dezember 2007

Ueber den Pass nach Bariloche

Da sind wir Donnerstag noch abends los, weil man von Chiloe aus keine Busfahrt nach Bariloche buchen konnte. Wieder zurueck nach Pto. Montt, um dort fuer den Morgen danach ne Fahrt zu buchen. Nur bis wir vier Stunden spaeter um Mitternacht in Pto. Montt waren, hatten die Schalter im Busbahnhof natuerlich alle zu. Also haben wir uns eine Unterkunft gesucht, dann noch was essen gegangen und dann um zwei ins Bett. Morgens ist der Niko dann um sieben raus und rueber zum Busbahnhof um Tickets zu kaufen. Gab aber erst fuer nachmittags eine Fahrt nach Bariloche. Also haben wir die Fahrt geteilt und sind erstmal nur bis Osorno gefahren und nachmittags um halb vier dann weiter.
Ganz schoene Fahrt da ueber den Pass rueber. Hatte es mir aber noch spektakulaerer vorgestellt. So von wegen schneebedeckte Dreitausender rund um einen herum.
Dann kamen wir auf der argentinischen Seite runter gefahren und durch Orte, die mir ziemlich US amerikanisch anmuteten. So wie Jackson Hole, Wyoming. Ueberhaupt merkt man dann doch sehr stark den Einfluss von Grande Hermano del Norte. Die Haeuser - zumindest in Chile - entweder recht runtergekommene Barracken oder schoene Holzhaeuser wie in US-amerikanischen Kleinstaedtchen.

Dann durch das Grasland um den See bis nach Bariloche. Wahnsinns Sturm schon mit mords Schaumkronen auf dem See. Irgendwie hatte ich mir das mehr so mit goldenem Sommer vorgestellt. Aber mit dem Wind und den Wolken hinter den Bergen sah es schon auch sehr wild aus.



Heute regnet es wie bloed. Gross was an Wanderungen ist raus. Meine Patagonia Jacke, die mir lange Jahre gute Dienste geleistet hat, desintegriert jetzt und ich denke, sie wird hier zu Hause bleiben in Patagonien.
Hoffen wir, dass das Wetter morgen besser wird und wir morgen noch was von der tollen Landschaft sehen. Dafuer faehrt man schliesslich hier her. Wetter.de sagt, es wird sonnig mit Regenwahrscheinlichkeit 20%. Hmmm, schaun wir mal.

7 Comments:

Blogger Gina said...

Dann bleibt die Patagonia in Patagonia, passt doch. Und dort leistet sie vielleicht noch einem Schafhirten jahrelang gute Dienste. Das Schaf isst Du dann auf, das schmeckt naemlich extreeeemst gut dort unten.

9:58 PM  
Anonymous Pa der Vadder said...

Gegen Sch...wettr ist kaum ein Kraut gewachsen. Manchmal kann man ja einfach weiterreisen in der Hoffnung, dass ... Aber weiter nach Süden? Da ist's womöglich noch kälter.
Beim Wetterdienst von 1und1 versprechen die Euch in Bariloche fuenf bis sieben Grd unterNull - stimmt das? Am Di soll es am Tag ca. 16 Grd warm werden, teilw. bewoelkt, am Mi noch ein Grd mehr und strahlender Sonnenschein. Vielleicht stimmt's ja, wünschen tu ichs Euch!
http://wetter.1und1.de/cgi-bin/1und1/wetter_stadt.pl?ID=8996&TYP=0

1:00 PM  
Blogger Jan on Tour said...

Unter null sind die Temperaturen hier nicht. Aber gestuermt hat´s gestern wie bloed - zusaetzlich zum Regen.
Heute scheint es besser zu werden. Aber heute Abend geht´s ja auch schon wieder weiter...

2:13 PM  
Anonymous Anonym said...

Hola, Scheffe!!!
Unsereiner kriegt nix außer nem Tritt in den Hintern von der HappyHansa, wenn er runterfliegt von der Maschine - und der Herr streicht 600 Kracher ein. Sauerei!!! ;-)
Jedenfalls macht auch dieser blog wieder Lust aufs Reisen. Eine Woche U habe ich noch, und man höre und staune - vermutlich werde ich mal nach Brasilien zischen. Hat aber auch mit einem Kollegen und seiner brasilianischen Frau zu tun...
Gute Reise auf jeden Fall weiterhin!
C

11:15 PM  
Anonymous Anonym said...

Hola, Scheffe!!!
Unsereiner kriegt nix außer nem Tritt in den Hintern von der HappyHansa, wenn er runterfliegt von der Maschine - und der Herr streicht 600 Kracher ein. Sauerei!!! ;-)
Jedenfalls macht auch dieser blog wieder Lust aufs Reisen. Eine Woche U habe ich noch, und man höre und staune - vermutlich werde ich mal nach Brasilien zischen. Hat aber auch mit einem Kollegen und seiner brasilianischen Frau zu tun...
Gute Reise auf jeden Fall weiterhin!
C

11:15 PM  
Anonymous Anonym said...

öh!? des hätt jetzt nedd zweimal sein müssen...?!

hoffentlich krieg ich jetzt keinen ärger mit greenpeace...?!

c

11:16 PM  
Anonymous PeHa in Freiburg said...

Hossa,
auch von mir viele Grüße und respekt zum Aufstieg. So ne schönen Steaks wären jetzt auch was für mich. Die Wanderung schaff ich wahrscheinz nimmer, aber vielleicht wnen ich mich bisschen treten würde.
Hier bricht so langsam die Weihnachtszeit an und kalt isses auch. Auf dem Feldberg liegt schon ganz ordentlich Schnee, wie ich heute erfahren habe. Aber ich will euch damit nicht langweilen. Macht euch mal noch eine schöne Zeit und viele Grüße

euer PeHa und Fra

10:58 PM  

Kommentar veröffentlichen

<< Home