Montag, 23. April 2007

Ganze Family im Auto

Das ist hier ja schon ne lustige Sache.
Die Kubaner haben sich in ihrer Mangelwirtschaft in 50 Jahren ganz gut eingerichtet. Autos gibt halt nur die alten Dinger, die die Amis damals da lassen mussten, als der Fidel mit Che auf La Havana rollte. Und die kreuchen und fleuchen da so vor sich hin. Sehen mituter schon cool aus. Das ist aber auch alles. Neue Autos duerfen von Kubanern wohl garnicht gekauft werden. Und wenn, dann nur fuer solche, die eben doch etwas gleicher als andere sind. Und auch dann natuerlich nur in CUC bzw. echte Westwaehrung. Wer will sonst in der Welt denn schon diese ollen Schaekel von hier...
Jedenfalls haben die Leute keine Autos. Muessen ja aber doch irgendwie von A nach B. Und das allsemal garnicht so kleine Strecken. Und dann stellen die sich einfach an den Strassenrand und halten den Daumen raus. OK, eigentlich bewegen sie eher den Arm und die Hand eher so wie ein Vogel beim fliegen. Aber das bedeutet halt an und nimm mich mit. Und das macht man auch, wenn man kann. Und dann stehen die da zu 50 auf der Pritsche von nem Laster und fahren bei dem mit. DIe haben mitunter schon angeschweisste Leitern, damit die Leuts da besser rauf und runter kommen.
Naja, und weil wir ja auch hinter auf der Rueckbank von unserem Peugot 206 noch bisschen Platz haben, nehmen wir auch immer noch jemanden mit. Und gestern hat sich dann eine ganze Familie da hinten bei uns reingequetscht. Der Vatter, die Mutti, die Omma, die kleine Tochter und das Bobbelsche. Und die Kinnerschese haben sie auch noch auf den Schoss genommen!
Wahnsinn!
Gefaehrlich ist das uebrigens nicht. Kuba hat eine super geringe Verbrechensrate. Das liegt teilweise an der Mentalitaet, teilweise an dem Gleichheitsgedanken, teilweise aber auch an die drakonischen Strafen und daran, dass ueberall Polizei ist.
Hier kann man echt was fuer sein Karma machen. Ganz ohne Rauch- oder Trinkopfer. Einfach nur, in dem man ein paar Leute auf dem Ruecksitz mitfahren laesst.

1 Comments:

Anonymous Pa der Vadder said...

...das habt Ihr gut gemacht, die Familie mitzunehmen. Naechstes Mal mietet Ihr besser ein groesseres Auto, damit auch etwas groessere Familien (oder auch ganze Schulklassen) rein passen!
Vor drei Jahren in Thailand dachten wir ja, wir koennten mit unserem Pickup ab und zu auch jemanden mitnehmen und so etwas fuer unser Karma tun. Aber selten war jemand am Strassenrand zu sehen, und dass die evtl. mitfahren wollten, war nicht zu erkennen. Also war's nix.

9:35 AM  

Kommentar veröffentlichen

<< Home